TCM Praxis Nadine Keller | Berikon Mutschellen | TCM Behandlungen

TCM Behandlungsmethoden

Als EMR qualifizierte Akupunktur Therapeutin werden meine Behandlungen von den meisten Krankenkassen im Rahmen der Zusatzversicherung anerkannt. Bitte klären Sie jedoch den Leistungsumfang vor Behandlungsbeginn mit Ihrer persönlichen Krankenkasse ab.

Akupunktur

TCM Praxis Nadine Keller | Berikon Mutschellen | TCM Behandlungen | Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Jahrtausend altes chinesisches Therapieverfahren, bei welcher feine Nadeln an verschiedenen Akupunkturpunkten gestochen werden. Sie ist die bekannteste Methode der Chinesischen Medizin. Die meisten Akupunkturpunkte befinden sich auf den sogenannten Meridianen, welche mit anderen anatomischen Strukturen verbunden sind, wie z.B. dem lymphischen System, dem peripheren Nervensystem sowie den Muskeln und Faszien. Entsteht eine zu grosse Ansammlung von Energie (Qi) oder Blut, so kann dies Schmerzen auslösen. Mit Hilfe der Nadeln lassen sich Energieblockaden besänftigen und die Selbstheilungs- und Regulierungskräfte des Körpers werden angeregt.

Die häufigsten Anwendungsbereiche mit Akupunktur sind: Schmerzen, Allergien, Verdauungsstörungen, Gynäkologische Probleme, Erkältungen, Schlafstörungen, Energielosigkeit. Gerne berate ich Sie individuell.

Schröpfen

TCM Praxis Nadine Keller | Berikon Mutschellen | TCM Behandlungen | Schröpfen

Schröpfen ist eine Hautreiztherapie, die zu den ausleitenden Verfahren gehört. In Glaskugeln wird ein Vakuum erzeugt, welche dann auf die verspannten oder schmerzhaften Stellen des Körpers gesetzt werden.
Die saugende Wirkung der angesetzten Gläser entgiftet den Körper ausserdem von Schadstoffen, die mit dem Blut an die Körperoberfläche gezogen werden. Es entstehen schmerzlose künstliche Blutergüsse, welche sich innerhalb von wenigen Tagen wieder regenerieren.

Moxa

TCM Praxis Nadine Keller | Berikon Mutschellen | TCM Behandlungen | Moxa

In der TCM wird die Moxa-Therapie als alleiniges Verfahren oder in Kombination mit anderen Methoden wie Akupunktur oder Schröpfen angewendet. Vor allem bei chronischen Erkrankungen und Beschwerden, bei denen der Patient ein Bedürfnis nach Wärme hat und die Beschwerden sich durch Wärme bessern, setzen TCM-Therapeuten die Moxibustion ein. So zum Beispiel bei chronischen Entzündungen des Magen-Darm-Trakts, Schmerzen z.B. durch Muskelverspannungen, Erschöpfungszuständen (Burnout oder im Wochenbett).

Tuina

TCM Praxis Nadine Keller | Berikon Mutschellen | TCM Behandlungen | Tuina

Die Tuina Massage wirkt auf Haut, Muskeln, Sehnen und Knochen, indem der Therapeut Grifftechniken und Akupunkturpunkte kombiniert. Tuina löst Schmerzen, regt den Blut- und Energiekreislauf an und verbessert die Funktion der Gelenke sowie der inneren Organe.

Chronische Schmerzen können zu einer Gewöhnung und einem Selbstschutz des Körpers führen. Durch regelmässige Behandlungen mit Tuina Massagen kommt es zu Schmerzlinderung und zu einem Empfindungstraining. Die Sensibilität für den eigenen Körper wird erhöht. Schmerz wird früher wahrgenommen und kann dadurch gezielter behandelt werden. Aus diesem Grund ist die Tuina Massage auch eine hervorragende Gesundheitsvorsorge und trägt zur Erhöhung der Lebensqualität und des Wohlbefindens bei. Sie kann körperliche, emotionale und mentale Beschwerden günstig beeinflussen.

Indikationen

  • Neurologische Erkrankungen

    Kopfschmerzen, Migräne, Gesichtsnervenlähmung, Ischialgie, Lähmung durch Schlaganfall, Allgemeine Neuropatien (Nervenleiden)

  • Orthopädische Erkrankungen

    Tennisellbogen, Lumbago (Hexenschuss), Erkrankungen des Kniegelenks, Schulter-Arm-Syndrom

  • Gastrointestinale Erkrankungen

    Akute und chronische Gastritis, zu viel Magensäure, Verstopfung / Durchfall, gereizter Darm

  • Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten

    Schnupfen und chronische Rhinitis, Heuschnupfen, Mittelohrentzündung, allgemeine Erkältungskrankheiten, Ohrensausen

  • Innere Erkrankungen

    Akute Bronchitis, Asthma bronchiale, Hypertonie (Bluthochdruck), Hypotonie (niederer Blutdruck), Magenschmerzen, Hyperthyreose (Überfunktion der Schilddrüse)

  • Augenkrankheiten

    Bindehautentzündung, Retinitis (Entzündung der Netzhaut)

  • Seelisches Ungleichgewicht

    Erschöpfungszustände, Schlafstörungen, Ängste, Übergewicht